Medienmitteilungen


21.01.2015 Medienmitteilung Januar

Zahlreiche Highlights an der Finanz‘15

 

Der mit Spannung erwartete Moment rückt näher: Am 4. und 5. Februar 2015 öffnet die neue Finanzmesse, die Finanz’15 im Kongresshaus Zürich ihre Tore. Die Finanz’15 vereinigt die frühere Fondsmesse mit der Strukturierten Produkte Messe. Durch diese Fusion der beiden bedeutenden Vorgängerveranstaltungen erhalten Profis aus der Finanzindustrie wie auch Privatanleger mehr und konzentriertere Informationen.

Die Finanz’15 besteht aus einer Professional Investors‘ Conference (Mittwoch, 4. Februar 2015, 10.00-18.00), wo die Teilnahme nur auf Einladung möglich ist und einem Publikumstag (Donnerstag, 5. Februar 2015, 10.00-17.00). Durch diese Aufteilung können die wichtigsten Anspruchsgruppen stufengerecht angesprochen werden.

Die diesjährige Messe mit dem Motto „Anlagen der Zukunft“ wartet mit zahlreichen Highlights auf. Dabei werden die Themen im optimalen Format präsentiert. Neben der Wissensvermittlung in Vorträgen, Open Foren, etc. pflegt die Finanz’15 auch den Expertendialog bzw. die Debatte über die brennenden Fragen unserer Tage.

An der Finanz’15 treten hochkarätige Experten auf, unter vielen andern, der Herausgeber des „Gloom, Boom & Doom Report“, Marc Faber.

Zu den führenden Referenten und Panelisten zählen Staatssekretär Jacques de Watteville (Leiter Staatssekretariat für internationale Finanzfragen), Prof. Tobias Straumann (Wirtschaftshistoriker, Universität Zürich) und Pierin Vincenz (CEO, Raiffeisen Gruppe). Dieser Panel wird sich detailliert mit der Zukunft des Schweizer Finanzplatzes auseinandersetzen:

An der Finanz’15 erhält nicht nur jede Kategorie von Finanzinstrumenten die notwendige Aufmerksamkeit, es ist auch dafür gesorgt, dass nicht bloss einseitig informiert und doziert wird, sondern dass im Gegenteil ein Austausch stattfindet, sowohl bei den Profis wie bei den Privatanlegern.

Viel Raum an der Finanz’15 bekommt auch das persönliche Gespräch mit den über 100 Ausstellern. Diese stellen sicher, dass keine Finanzfrage unbeantwortet bleibt.

Ausführlichere Informationen: www.finanzmesse.ch

Akkreditierung für die Medien: Journalistinnen und Journalisten sind gebeten sich für die Finanz’15 bis zum 2. Februar 2015, 16.00 per Mail zu akkreditieren: g.johner@finanzmesse.ch.

Für kurzfristig anberaumte Messebesuche seitens der Medien steht der Info-Stand am Eingang der Messe zur Verfügung.

Seit dem Jahresbeginn 2015 ist Werner Vogt für die Kommunikationsbelange der Finanz’15 zuständig. Er löst Corin Ballhaus ab, der an dieser Stelle für ihre langjährigen und ausgezeichneten Dienste gedankt werden soll.

Für weitere Auskünfte:

Gregor Johner, Messeleiter, Finanz’15, 044 241 30 60, g.johner@finanzmesse.ch

Werner Vogt, Mediensprecher, Finanz’15, 044 577 12 07, werner.vogt@wevcom.ch


 


Pdf

Januar

21.01.2015
Medienmitteilung
Communiqué de presse

Februar

06.02.2014
Schlusscommuniqué
Communiqué final

03.02.2014
Medienmitteilung
Communiqué de presse