Medienmitteilungen


19.01.2016 Medienmitteilung

Direkt vor Ort mit Experten über die Börsenverwerfungen und Herausforderungen 2016 diskutieren

Zürich, 19. Januar 2016. In zwei Wochen öffnet die grösste Schweizer Finanzmesse wieder ihre Tore. Die FINANZ’16 findet am 3. und 4. Februar 2016 im Kongresshaus Zürich statt. Nach einem miserablen Start der Börsen ins neue Jahr fragen sich Anleger, wie es an den Finanzmärkten nun weitergeht. An der FINANZ’16 stehen dem Publikum verschiedene Investment-Spezialisten und Finanz-Experten Rede und Antwort.

Die grösste Schweizer Finanzmesse findet in diesem Jahr bereits zum 18. Mal statt. Das Motto im Zürcher Kongresshaus lautet «Horizonte erweitern». Nach einem rabenschwarzen Start an den internationalen Börsenplätzen und zahlreichen anderen Herausforderungen, die für die Finanzindustrie anstehen, sind neue Ideen und Rezepte gefragt. In der ersten Februarwoche treffen sich Finanzmarktspezialisten aus allen Bereichen an der FINANZ’16.

Persönlichkeiten wie der international angesehene Schweizer Börsen-Guru Marc Faber, der Vizepräsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, Fritz Zurbrügg, der Chef von Schroders Schweiz, Stephen Mills, oder Charles Wyplosz, Wirtschaftsprofessor vom Genfer Graduate Institute, teilen auf dem Podium und an diversen Roundtable-Gesprächen ihre Strategien und Visionen.

Dr. Doom, Marc Faber, wird am Donnerstag, 4. Februar 2016 als Keynote-Speaker beispielsweise gegen Akademiker von Zentralbanken wettern, die laut Faber ökonomische Probleme nicht verstehen. Ebenfalls am Donnerstag findet an der FINANZ’16 ein hochkarätiges Roundtable-Gespräch statt. Der Vizepräsident des SNB-Direktoriums, Fritz Zurbrügg, und Professor Reiner Eichenberger, Professor für Theorie der Finanz- und Wirtschaftspolitik an der Universität Freiburg, diskutieren über die explosive Vermischung von Geld- und Fiskalpolitik und ihre Konsequenzen.

Der erste Tag der Finanzmesse am Mittwoch, 3. Februar 2016 steht wie immer ausschliesslich den professionellen Investoren offen. Am Donnerstag, 4. Februar 2016 findet der Publikumstag statt, wo sich dann auch Privatinvestoren von den zahlreichen Experten und «Horizont-Erweiterern» inspirieren lassen können. Für Produkteinformationen und Know-how aus erster Hand sorgen mehr als 100 Aussteller. Egal, ob man sich als Anleger für Fonds-, Strukturierte-Produkte- oder Immobilien-Investments interessiert, an der FINANZ’16 findet man Ansprechpartner, Experten und Lösungen aus allen Bereichen. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.finanzmesse.ch

Für weitere Auskünfte melden Sie sich bei Gregor Johner, Messeleiter, FINANZ’16,
044 241 30 60, g.johner@finanzmesse.ch oder bei Edith Weibel, Weibel Communication AG, 044 986 10 20, info@weibelcom.com.


Pdf

Januar 2016

19.01.2016
Medienmitteilung
Communiqué de presse

Dezember 2015

01.12.2015
Medienmitteilung

Communiqué de presse

Februar 2015

06.02.2015

Schlusscommuniqué
Communiqué final