• Home
  • Kontakt
  • DE
  • EN


Medienmitteilungen


18.01.2018 Medienmitteilung

Jubiläumsmesse FINANZ’18 zum ersten Mal nur für Profis


Alles neu an der grössten Schweizer Finanzmesse: Die FINANZ’18 findet am 31. Januar und
1. Februar 2018 zum ersten Mal nur für professionelle Investoren statt. Die 20. Ausgabe des Events wird zudem erstmals in Zürich Oerlikon durchgeführt.

Zürich, 18. Januar 2018. Schon in weniger als zwei Wochen öffnet die FINANZ’18 ihre Tore. Der Finanzevent, der in diesem Jahr bereits zum 20. Mal stattfindet, richtet sich ab sofort und ausschliesslich nur noch an professionelle Anlegerinnen und Anleger. Damit erhält der Anlass ein viel klareres Profil. Die Finanzmesse konzentriert sich bereits seit 2009 auf Vermögensverwalter, Private Banker, Family Offices, Pensionskassen etc. Damals führten die Veranstalter einen Messe-Tag nur für professionelle Investoren ein. Ab sofort sind beide Tage für die Profis bestimmt. Mit 120 Ausstellern verzeichnet die FINANZ’18 in diesem Jahr einen neuen Rekord.

Und noch etwas ändert sich an der diesjährigen Jubiläumsausgabe der grössten Schweizer Finanzmesse: Aufgrund des Kongresshausumbaus schlagen die Veranstalter ihre Zelte in diesem Jahr das erste Mal in der Eventhalle StageOne auf. Die topmoderne Veranstaltungslocation www.stage-one.ch liegt nur zwei bis drei Gehminuten vom Bahnhof Zürich Oerlikon entfernt und ist mithilfe von zahlreichen Zugverbindungen alle zwei bis fünf Minuten vom Zürcher Hauptbahnhof aus zu erreichen. Der neue Messeort in Zürich Nord kann aber auch mit dem Auto ganz einfach erreicht werden. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Halle befinden sich in verschiedenen Parkhäusern über 1000 Parkplätze.

Das diesjährige Messe-Motto lautet «Facing the New Normal». Am 1. Februar wird Bundesrat Ueli Maurer an der FINANZ’18 das Jubiläumsreferat halten. Neben dem Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements sorgen weitere interessante Persönlichkeiten für informative und kurzweilige Momente in Oerlikon: Über die Finanzkrise, die vor 10 Jahren stattfand, sprechen Ex-Nationalbankpräsident Jean-Pierre Roth und der frühere Präsident des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn. Über die globale Machtverschiebung und die Implikation auf die Wirtschaft und Anlagemärkte diskutieren hochkarätige Roundtable-Gäste wie beispielsweise die SECO-Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch. Weiter hat das Publikum in diesem Jahr auch Gelegenheit, mit Oswald Grübel, dem ehemaligen CEO von Credit Suisse und UBS, über den Traumberuf Banker zu diskutieren. An einem anderen Roundtable werden Klaus Kaldemorgen von DWS, Avenir-Suisse-Chefökonom Patrik Schellenbauer und viele weitere Top-Shots einen Marktausblick wagen. Revolutioniert Fintech tatsächlich die Finanzwelt? Dieser Frage geht PostFinance-CEO Hansruedi Köng mit anderen interessanten Gästen nach. Zudem finden an der FINANZ’18 diverse weitere Experten-Panels aus den Bereichen Asset Management und Strukturierte Produkte statt. Bereits zum 6. Mal wird in diesem Jahr auch wieder das Immobilienforum IMMO’18 durchgeführt.

Einen Überblick über alle Referate, Vorträge und Diskussionsrunden finden Sie auf www.finanzmesse.ch. Informationen über die Aussteller und über das umfangreiche Messeprogramm erhalten Sie auch über die App «Finanz18». Auf Twitter finden Sie uns via #Finanz18 bzw. @Finanzmesse.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter erhalten in diesem Jahr bis am 29. Januar um 16.00 Uhr eine Akkreditierung. Wir freuen uns, Sie an der FINANZ’18 persönlich begrüssen zu dürfen.

Für weitere Auskünfte melden Sie sich bitte bei Gregor Johner, Messeleiter FINANZ’18,
+ 41 (0)44 241 30 60, g.johner@finanzmesse.ch.

 



Pdf

Januar

18.01.2018
Medienmitteilung
Communiqué de presse

Dezember

05.12.2017 
Medienmitteilung
Communiqué de presse

Februar

03.02.2017
Schlusscommuniqué
Communiqué final
Anlegerumfrage