Medienmitteilungen


01.12.2015 Medienmitteilung

Horizonterweiterung an der FINANZ’16

Zürich, 1. Dezember 2015. Bereits zum 18. Mal findet am 3. und 4. Februar 2016 im Kongresshaus Zürich die grösste Schweizer Finanzmesse statt. Das Motto der FINANZ’16 lautet «Horizonte erweitern». Zahlreiche Investment-Cracks und Finanz-Experten werden professionellen sowie auch privaten Anlegern aufzeigen, wie diese sich den aktuellen Herausforderungen an den Finanzmärkten stellen können.

Die grösste Schweizer Finanzmesse wird im kommenden Jahr mit über 80 Ausstellern und zahlreichen bekannten in- und ausländischen Fach-Experten keine Wünsche offenlassen. Bereits zum vierten Mal wird innerhalb des Finanzevents auch die IMMO’16 durchgeführt. Und nach der Zusammenlegung der «Fondsmesse» mit der «Strukturierte Produkte Messe» in diesem Jahr wird auch die FINANZ’16 allen Investoren-Bedürfnissen gerecht werden. «Egal, ob man sich als Anleger für Fonds-, Strukturierte-Produkte- oder Immobilien-Investments interessiert, an der FINANZ’16 findet man Ansprechpartner, Experten und Lösungen aus allen Bereichen», sagt Gregor Johner vom Veranstalter JHM Finanzmesse AG.

Wiederum ist der erste Tag der Finanzmesse (Mittwoch, 3. Februar 2016) für professionelle Investoren reserviert. Am 2. Tag (Donnerstag, 4. Februar 2016) stehen die Tore der FINANZ’16 dann jedermann offen. Sowohl am Tag der Fachbesucher wie auch am Publikumstag werden diverse Referate, Round-Tables und Panels für spannende Einsichten und Diskussionen sorgen.

An der «Professional Investors’ Conference» findet als Auftakt am Mittwoch beispielsweise ein China-Roundtable statt. Experten wie Professor Josef Mondl vom China Competence Center an der Universität St. Gallen, Jürg Wuttke, China-Verantwortlicher bei BASF, oder der ehemalige Verwaltungsrat des Spezialchemiekonzerns Evonik, Dr. Dahai Yu, diskutieren über die Transformation des Reichs der Mitte und die daraus resultierenden globalen Konsequenzen.

Am Donnerstag wird an der FINANZ’16 weiter auch «Dr. Doom» auftreten: Der Schweizer Anlage- und Wirtschaftsexperte Marc Faber wird im Kongresshaus hoffentlich keine allzu düsteren Prognosen stellen. Weitere spannende Themen, die zur Horizonterweiterung beim Publikum beitragen dürften, sind die Asset Management Initiative Schweiz oder die Robo-Advisor, die in Zukunft vielleicht das Wealth & Asset Management umkrempeln werden.

Ausführlichere Informationen finden Sie unter www.finanzmesse.ch

Für weitere Auskünfte melden Sie sich bei Gregor Johner, Messeleiter, FINANZ’16,
044 241 30 60, g.johner@finanzmesse.ch oder bei Edith Weibel, Weibel Communication AG, 044 986 10 20, info@weibelcom.com.

 


Pdf

Dezember

01.12.2015
Medienmitteilung

Communiqué de presse

Februar

06.02.2015

Schlusscommuniqué
Communiqué final

Januar

21.01.2015
Medienmitteilung
Communiqué de presse